Show last authors
1 {{box title="Seiten Inhalt"}}
2 {{toc start="1"/}}
3 {{/box}}
4
5 = Product Activation Manager =
6
7 Mit dem Product Activation Manager (PAM) können Sie unsere Produkte online aktivieren und verwalten. Hier können Sie sich einen aktuellen Überblick verschaffen, welche Produkte Sie bereits installiert und freigeschaltet haben und welche Lizenzen Sie benutzen oder welche Produkte Sie noch freischalten können.
8
9 Die meisten unserer Produkte können vor dem Kauf 30 Tage lang getestet werden und werden nach Erwerb einer Lizenz mit dem Product Activation Manager online aktiviert. Diese DEMO Versionen sind ausschließlich für Einzelarbeitsplätze ausgelegt.
10
11 Clientversionen sind ausschließlich für Einzelarbeitsplätze ausgelegt. Für die Installation auf einem Windows Server ist unbedingt eine Version Terminal Server erforderlich!
12
13 [[image:pam-fenster-2-TN.png>>attach:pam-fenster-2.png||target="_blank"]]
14
15 = Produktlizensierung =
16
17 Die Lizensierung der Produkte erfolgt gemäß Ihrer Bestellung für den Arbeitsplatz, Terminal Server oder Server. Die Lizenzen sind an den Arbeitsplatz gebunden an dem sie aktiviert wurden. Lizenzen können transferiert werden. Beim Kauf einer Volllizenz erhalten Sie von uns Zugangsdaten zum Product Activation Manager und können dort Ihre DEMO Version als Vollversion aktivieren. Der Freischalt Key wird über einen bei uns im Haus installierten und über Internet erreichbaren Server abgerufen.
18
19 = Software online freischalten - Demo / Vollversionen =
20
21 Damit sind wir in der Lage automatisch bei der Installation die Software als 30 Tage voll lauffähige Demoversion freizuschalten. Nach Ablauf dieser Zeit wird ein Stempel auf den erzeugten Dokumenten aufgebracht. Die Freischaltung auf eine Vollversion kann jederzeit während der Demozeit oder auch später erfolgen. Der Freischalt Key wird über einen bei uns im Haus installierten und über Internet erreichbaren Server abgerufen. Sie erhalten dazu von uns eine UserID sowie ein Passwort zugeschickt. Steht keine Internetverbindung zur Verfügung, so kann der Lizenz Key auch über eine andere Arbeitsstation abgerufen, manuell eingetragen und freigeschaltet werden. Der PAM lässt sich auch batchorientiert über Commandline aufrufen. Damit ist eine automatische Registrierung ohne Benutzereingriff möglich.
22
23 = System und Installation =
24
25 Es gelten die Systemvoraussetzungen für das jeweilige Produkt. Der Product Activation Manager wird mit unseren Produkten mitinstalliert.
26
27 Mehr Infos dazu in unserem [[Blog>>https://www.pdfblog.at/2018/05/pam-product-activation-manager-neue-version-2-0/||rel="noopener noreferrer" target="_blank"]].
28
29 = Konfiguration =
30
31 Sie können die Produkte aktivieren indem Sie im Userinterface im Bereich "Info" oder "Über" auf den Button "Aktivieren" klicken oder den Product Activation Manager direkt über //Start | Programme | <Ihr Produkt> | Product Activation Manager// aufrufen.
32
33 Bei Plugins ist der Product Activation Manager über den "Aktivieren"-Button oder den Über/About Tab (PDFSign Plugin) erreichbar.
34
35 |[[image:Start-Programme-edocprintpro-pam-TN.png>>attach:Start-Programme-edocprintpro-pam.png||target="_blank"]]|[[image:edoc-plugin-allg-aktivierung-TN.png>>attach:edoc-plugin-allg-aktivierung.png||target="_blank"]]|[[image:edoc-plugin-sign-aktivierung-TN.png>>attach:edoc-plugin-sign-aktivierung.png||target="_blank"]]
36
37 = Anwendung Aktivieren - ONLINE =
38
39 Aktivieren des Produkts mit UserID und Passwort. Wählen Sie links die Application und dann "Activate Application". Sie werden nach UserID und Passwort gefragt und erhalten danach alle noch freien Lizenzen zur Auswahl. Wählen Sie nun eine aus und klicken "OK" - Aktivierung abgeschlossen!
40 Diese Variante setzt eine Internetverbindung voraus!
41
42 |(% style="width:209px" %)[[image:activation-fenster-activation-online-ausgefüllt-TN.png>>attach:activation-fenster-activation-online-ausgefüllt.png||target="_blank"]]|(% style="width:623px" %)[[image:Verfügbare-Lizenzen-bei-Aktivierung-TN.png>>attach:Verfügbare-Lizenzen-bei-Aktivierung.png||target="_blank"]]
43
44 == Video - Online Aktivierung ==
45
46 {{video url="https://www.youtube.com/watch?v=PgO-R_P_8dw" width="600px"/}}
47
48 = Anwendung Aktivieren - OFFLINE =
49
50 Die manuelle Aktivierung der Lizenzen ermöglicht es Ihnen Ihre Lizenzen auch bei fehlender Internetverbindung oder unbekannten Proxydaten der Firewall zu aktivieren. Trotzdem ist ein Rechner mit Internetverbindung, zusätzlich zum PC auf dem aktiviert werden soll, nötig.
51
52 * **Computer A:**
53 PC ohne Internetverbindung oder hinter einem Proxy, dessen Daten unbekannt sind, auf dem die Lizenz aktiviert werden soll.
54 * **Computer B:**
55 PC mit Internetverbindung
56
57 Auf beiden PCs muss die Software zumindest als DEMO Version installiert sein.
58 Alle Schritte sind im Product Activation Manager -> "Activate Application" durchzuführen.
59
60 1. **Computer A:**
61 "Activate manual on this Computer" markieren
62 Sie erhalten eine HostID
63 Lassen Sie den Product Activation Manager an dieser Stelle offen.
64 1. **Computer B:**
65 "Retrieve License for manual Activation on different Computer" auswählen
66 Geben Sie dort Ihre UserID, Ihr Passwort sowie die von Computer A erhaltene HostID an.
67 Wählen Sie eine verfügbare Lizenz aus.
68 Sie erhalten einen Key und eine Description.
69 Kopieren Sie diese in einen Editor, Notepad, etc.
70 1. **Computer A:**
71 Fügen Sie nun den Key und die Description ein
72 Klicken Sie "OK" - Fertig!
73
74 |(% style="width:207px" %)[[image:retrieve-license-for-manual-activation-on-a-different-computer-TN.png>>attach:retrieve-license-for-manual-activation-on-a-different-computer.png||target="_blank"]]|(% style="width:625px" %)[[image:activate-manual-on-this-computer-host-id-TN.png>>attach:activate-manual-on-this-computer-host-id.png||target="_blank"]]
75
76 == Video - Offline Aktivierung ==
77
78 {{video url="https://www.youtube.com/watch?v=PgO-R_P_8dw" width="600px"/}}
79
80 = Lizenz transferieren (zu neuem PC) =
81
82 Mit dieser Option können Sie die Lizenz für die Verwendung auf einem neuen Gerät freigeben. Es ist die Eingabe von UserID und Passwort erforderlich um diese Option durchzuführen. Das Produkt bleibt als DEMO Version am PC erhalten.
83
84 (% class="box errormessage" %)
85 (((
86 **ACHTUNG**: Zum Lizenz transferieren ist die Option **MOVE** zu verwenden. Die Option REMOVE **terminiert** die Lizenz!
87 )))
88
89 **Alter PC:**
90
91 1. Product Activation Manager öffnen
92 1. Lizenz auswählen
93 1. "Move License" Button klicken
94 1. UserID / Passwort eingeben
95 1. OK
96
97 **Neuer PC:**
98
99 1. Product Activation Manager öffnen
100 1. Applikation auswählen
101 1. "Activate Application" Button klicken
102 1. UserID / Passwort eingeben
103 1. Freie Lizenz wählen
104 1. OK
105
106 == Video - Lizenz Transferieren ==
107
108 {{video url="https://www.youtube.com/watch?v=gzuDC4Bxdq0" width="600px"/}}
109
110 = Weitere Aktionen =
111
112 **Refresh Application:**
113 Nach Änderungen in der Produktliste oder Hinzufügen von neuen Produkten kann es passieren, dass das neue Produkt noch nicht in der Liste angezeigt wird. Refresh Application behebt diesen Umstand.
114
115 **Reactivate:**
116 Da alle Produkte lizenzrechtlich an die Hardware gekoppelt sind, kann es vorkommen, dass nach kleineren Änderungen an der Hardware, der Produktstatus als "Dirty" angezeigt wird. Reactivate behebt diesen Umstand indem die neuen Lizenzinformationen (HostID) an die Lizenzdatenbank übertragen werden. Hierzu ist eine Internetverbindung nötig.
117
118 **Remove Application:**
119 Im Falle einer Deinstallation kann es vorkommen, dass ein Produkt nicht vollständig entfernt wurde. Es scheinen dann zwar keine Lizenzdaten mehr auf, jedoch ist das Produkt nach wie vor in der Liste. Mit Hilfe von Remove Application können Sie die Anwendung auch aus der Liste der Anwendungen entfernen.
120
121 **Refresh License:**
122 Nach Änderungen in den Lizenzeingenschaften, wie zum Beispiel aus einer Einzelplatz Lizenz wurde eine Terminalserver Lizenz gemacht, kann es mitunter vorkommen, dass die Lizenzinformationen nicht korrekt aktualisiert wurden. Dieser Button fragt die Lizenzinformationen aus der Registry ab und erstellt sie neu.
123
124 **Purge License:**
125 Nach Änderungen der Lizenzverhältnisse kann es vorkommen, dass Lizenzen nicht mehr in der Datenbank vorhanden sind. Entweder weil eine Ersatzlizenz ausgestellt wurde oder weil die Lizenz in der Datenbank gelöscht wurde. Mit Purge License können Sie die Lizenzdaten mit dem Server vergleichen und somit neu ermitteln lassen.
126
127 **License Details:**
128 Listet zusätzliche Details (so vorhanden) zu Ihrer Lizenz auf. Zum Beispiel ob hier weitere Funktionen, wie PDF/A oder WebService aktiviert sind.
129
130 **Remove License:**
131 Entfernt die Lizenz entgültig von Ihrem Rechner. Wird gerne in Verbindung mit 30 Tage Testlizenzen eingesetzt um die Übersichtlichkeit zu bewahren.
132
133 **Proxy Settings:**
134 Hier können Sie im Falle einer Firewall Ihre Proxy Einstellungen vornehmen um eine Verbindung zum Lizenz Server zu ermöglichen.
135
136 **Save As Text:**
137 Abspeichern aller Details als .txt Datei.
138
139 **Print:**
140 Ausdruck der aktuellen Lizenzübersicht.
141
142 = Commandline Parameter =
143
144 **Installation**
145
146 Diese wird normalerweise von unserem Setup automatisch ausgeführt.
147
148 LicMan.exe /INSTALL APPID=xxx APPDESC="..." /SILENT
149
150 **Freischaltung/Aktivierung**
151
152 LicMan.exe /ACTIVATE USERID="..." USERPW="..." APPID=xxx /SILENT
153
154 /INSTALL oder /ACTIVATE müssen die ersten Parameter sein.
155 /SILENT ist optional
156
157 Für die Freischaltung der 30 Tage Demoversion wird von unseren Setups USERID="GUEST" und USERPW=" " verwendet.
158
159 **Commandline Parameter falls ein Proxy verwendet wird:**
160
161 /USEPROXY
162 PROXYBYPASS=yes/no
163 PROXYADRESS=url
164 PROXYPORT=number
165 PROXYUSER="user"
166 PROXYPW="password"
167
168 PROXYUSER und PROXYPW sind optional, entsprechend der Proxy Server Konfiguration
169
170 == Beispiele ==
171
172 **Aktivierung einer DEMO-Lizenz für eDocPrintPro PDF/A:**
173
174 "C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\LicMan.exe" /ACTIVATE USERID="GUEST" USERPW=" " APPID="2AA"
175
176 **Aktivierung einer Volllizenz für eDocPrintPro PDF/A:**
177
178 "C:\Program Files\Common Files\MAYComputer\LicMan.exe" /ACTIVATE USERID="//userid//" USERPW="//password//" APPID="2AA"
179
180 **Installation der Anwendung eDocPrintPro PDF/A:**
181
182 /INSTALL APPID="2AA" /SILENT
183
184
185 Sind mehrere Lizenzen für eine Anwendung verfügbar gibt es den Parameter MULTI="AUTO", der automatisch eine auswählt.
186
187 Bei der Aktivierung einer Volllizenz müssen Sie //userid// und //password// durch Ihre Zugangsdaten ersetzen.
188
189 Optional kann am Ende noch der Parameter /SILENT angehängt werden um die Aktivierung "still" durchzuführen.
190
191 == Video - Commandline Parameter ==
192
193 {{video url="https://www.youtube.com/watch?v=PB2u5krg3zo" width="600px"/}}
194
195 = Concurrent Use für Terminal Server =
196
197 Die Software kann beim Concurrent-User-Lizenzmodell auf beliebig vielen Rechnern installiert sein. Der Server registriert die Anzahl der aktuell vergebenen Lizenzen und gewährt jedem prinzipiell berechtigten Benutzer das Recht zur Benutzung. Sind alle Lizenzen vergeben, muss ein zusätzlicher konkurrierender Benutzer warten bis ein anderer Benutzer seine Session beendet und somit wieder eine Lizenz zur Verfügung steht.
198
199 = PAM Lizensierung - Server Remote Console sollte nicht verwendet werden =
200
201 Falls man eines unserer Softwareprodukte über den PAM - Lizenz Manager auf einem Server freischalten möchte, sollte man dies nicht über die Remote Console machen, da sonst die "normale" Lizenz von uns als "ungültig" ausgewertet wird - da unsere Software den Server wie einen Terminalserver sieht und daher auch eine Terminalserver Lizenz verlangt. In so einem Fall hat die Freischaltung (=Aufruf der PAM Anwendung) direkt über die Serverkonsole zu erfolgen und nicht über die Microsoft Remote Console - der Server verhält sich sonst wie ein Terminalserver mit 1 Session.
XKey Wiki 2018