Der eDocPrintPro Sign Plugin ermöglicht es beim Druckvorgang automatisch eine elektronische Signatur auf das erzeugte PDF Dokument aufzubringen. Die Signatur kann entweder unsichtbar oder sichtbar mit einer Grafik erfolgen. Plugins können mit anderen Plugins verkettet ausgeführt werden, wodurch z.B. das erzeugte PDF zuerst signiert und dann archiviert oder per E-Mail verschickt werden kann. Über die Plugin Funktion von eDocPrintPro kann die Funktionalität flexibel erweitert und abgestimmt auf individuelle Anforderungen zusammengestellt werden.

PDFSign dient dazu PDF Dokumente mit einem X.509 Zertifikat zu signieren. Neben der Einzelsignatur lassen sich auch größere Mengen an Dokumenten zeitsparend im Stapel signieren. Da das Signieren auch garantiert, dass ein Dokument nachträglich nicht verändert wurde, muss das Signieren immer der letzte Schritt der Dokumentenerstellung sein. Eine nachträgliche Veränderung würde die Signatur ungültig machen.

Highlights

  • eDocPrintPro Plugin für digitale Signatur
  • für 32bit und 64bit Betriebssysteme verfügbar
  • Signatur-Einstellungen können zu Profilen zusammengefasst werden
  • Profile: Erstellen, Kopieren, Umbenennen, Löschen
  • Profil wird fix eingestellt oder beim Druck zur Auswahl angeboten
  • sichtbare oder unsichtbare Signatur
  • Signatur Optionen - Zertifikatsauswahl, Ort, Grund, Kontakt
  • Grafik Optionen - Ausrichtung, Anpassung
  • Signatur Position - Seite, Erste, Letzte, Position (X/Y), Größe (B/H)
  • keine zusätzliche Software erforderlich
  • für Softwarezertifikate - z.B. gültig für die elektronische Rechnungslegung in Österreich
  • Automatische Sprachumschaltung - Englisch, Deutsch

Basierend auf unserer neuen PDFSign .NET Signatur Komponente, haben wir als erste Anwendung den eDocPrintPro Signatur Plugin neu implementiert. Damit sind wir jetzt auch in der Lage PDF/A bzw. ZUGFeRD Ausdrucke zu signieren, ohne dass die PDF/A oder ZUGFeRD Konformität verloren geht.

Produktvideo


Allgemeine Funktionen

  • Signieren (sichtbar/unsichtbar) von PDF, PDF/A, ZUGFeRD Output als Plugin Funktion für alle eDocPrintPro Versionen.
  • Als eDocPrintPro Plugin installiert, werden auch mehrere PDF Drucker mit unterschiedlichen Einstellungen unterstützt.
  • Verketteter Einsatz zusammen mit anderen Plugins möglich - Die Signatur wird immer als letzter Verarbeitungsschritt ausgeführt.
  • Alle Einstellungen können als PDF Sign Profile gespeichert und abgerufen werden. Profile können vorausgewählt oder interaktiv abgefragt werden.
  • PDF Sign Profile lassen sich als XML (*.psnx) Dateien exportieren bzw. importieren.
  • Plugin SDK - inkl. C# Beispielprojekt - Verfügbare PDF Sign Profile können ausgewählt und abhängig vom eDocPrintPro Drucker aktiviert werden.

Konfiguration

sign-interface-TN.pngsign-interface-filled-TN.png

Profil

Alle getroffenen Signatur Einstellungen können als Profil gespeichert werden. Es können mehrere Profile mit unterschiedlichen Einstellungen angelegt werden. Optionen - Neu, Speichern als neues Profil, Umbenennen, Löschen, Importieren, Exportiere aktuelles Profil, Exportiere alle Profile.

Zertifikat

Sie können ein Zertifikat aus dem Windows Zertifikatsspeicher oder über eine PFX Datei wählen. Es ist außerdem möglich ein selbst signiertes Zertifikat zu erstellen, entweder im Windows Zertifikatsspeicher oder als Passwort geschützte PKCS#12 Datei.

sign-zertifikat-auswahl-TN.pngsign-zertifikat-generator-TN.png

Zeitstempel

Es kann ein Zeitstempel angepasst und auf das Dokument aufgebracht werden.

sign-zeitstempel-TN.pngsign-zugriffschutz-TN.png

Visuelle Signaturdarstellung

Für die visuelle Darstellung der PDF Signatur gibt es einige Parameter, um das Erscheinungsbild der Signatur zu gestalten.

sign-signatur-erscheinungsbild-TN.png

Parameter

  • Auf welcher Seite bzw. wo auf der Seite soll die Signatur angebracht werden?
    Hier kann aus vorgegebenen Positionen / Größen ausgewählt werden, oder aber es kann eine genaue Position sowie Größe der Box in mm angegeben werden.
  • Soll ein Bild unter den Signatur Text gelegt werden?
  • Soll der Status der Unterschrift eingeblendet werden?
    Dieser Status wird beim Öffnen in Adobe Reader ausgewertet und im Unterschriftsfeld als Text Information sowie abhängig vom verwendeten Zertifikat als grüner Haken / rotes Kreuz dargestellt.
  • Welche Schrift / Größe soll für die textliche Darstellung verwendet werden?
  • Welche textliche Information soll in der Box dargestellt werden?

Was ist zu beachten

  • Die Signatur Box ("Individuell" mit "W/H" in mm) legt die Größe des PDF Signatur Feldes fest.
  • Wird eine Grafik unter den Text gelegt, so muss diese bereits in der richtigen Größe vorhanden sein. Ansonsten erfolgt eine automatische Größenskalierung, wodurch eine Verzerrung (Stauchung/Dehnung) der Grafik entsteht.
  • Ist der Text-String einer Zeile zu lange, so wird diese automatisch umgebrochen und die nachfolgenden Zeilen nach unten verschoben. D.h. Ist die Box zu klein definiert dann kann es sein, dass Zeilen umgebrochen und nicht alle Zeilen sichtbar dargestellt werden.
  • Im oberen Bereich der Signatur Box werden immer 2 Zeilen freigehalten. Diese lassen sich nicht für den Signatur Text verwenden. Der Text kann somit nicht "Zentriert" oder "Oben" in der Box dargestellt werden. Diese beiden Zeilen sind für den Signatur Status reserviert, der vom Adobe Reader bei der Anzeige eingefügt werden kann.
  • Beim Signieren von PDF/A Dokumenten muss beachtet werden, dass falls ein Bild hinter den Signatur Text gelegt werden soll, nur Dokumente mit dem PDF/A Level 3b unterstützt werden. Erst der PDF/A Level 3b erlaubt transparente Objekte. EIn solches wird aber, sobald ein Bild unter den Signatur Text gelegt wird, erzeugt. Geschieht dies mit einem PDF/A Level 1b Dokument, so verliert es 1b Konformität.
  • Werden Sonderzeichen im Signatur Text nicht oder nicht richtig dargestellt, so liegt es an der ausgewählten Schrift. Dann ist es erforderlich eine passende TrueType Schrift (z.B. Areal.ttf) auszuwählen. TTF Schriften sind auf jedem Windows Rechner zu finden.
Tags:
Erstellt von Gregor Herdy am 01/06/2018, 13:24
XKey Wiki 2018