DropPrint ist eine ausführbare MS-Windows Druckanwendung, die automatisch gestartet werden kann. DropPrint ermöglicht es mehrere PDF Dokumente auf einmal, direkt per Drag&Drop, oder über einen überwachten Ordner auf Drucker - lokal oder über Netzwerk erreichbar - auszudrucken. DropPrint basiert auf unserer PDFPrint C#/.NET Komponente und erfordert keine zusätzlichen Anwendungen wie z.B. Adobe Reader usw.

Funktionen

  • Ausführbare MS-Windows Anwendung mit Autostart Funktion
  • Automatischer Ausdruck einzelner oder mehrerer PDF
  • Ausdruck per Drag&Drop durch Ziehen der PDF auf eine DropZone und/oder
  • Ausdruck durch Überwachung eines Ordners/Ordnerstruktur
  • Druckprofile - Neu, Kopieren, Namen ändern, Löschen, Import, Export - ermöglichen den einfachen und schnellen Wechsel der Druckeinstellungen (Drucker, Schacht, Kopien...)
  • Druckprofil kann vor dem Ausdruck, um Einstellungen ändern zu können, angezeigt werden
  • Optionale Druck-Voransicht mit Änderungsmöglichkeiten der Parameter (Drucker, Einstellungen, Kopien, Seitenbereich, Seitengröße, Ausrichtung, Papierzufuhr.

DropPrint-Icon-Tray-DropZone-TN.png

Konfiguration

Die Einstellungen für DropPrint können durch Rechtsklick auf das Icon Tray Symbol der Anwendung geöffnet werden.

PDFPrint - Konfiguration

Die PDFPrint Komponente ist ident zu anderen PDFPrint Produkten (z.B.: PDFPrint-FM).

PDFPrint Profile

Die Druckeinstellungen werden über Profile (XML Dateien) verwaltet. Profil Aktionen - Aktualisieren, Neu, Kopieren, Namen ändern, Löschen, Export, Import, Alle exportieren.
Die Profile werden als XML Dateien unter "C:\ProgramData\PDFPrint" gespeichert.

Druckserver verwenden

Es kann zwischen lokalem Druck und der Verwendung eines Druckservers gewählt werden.
Für den Druckserver muss ein Ordnerpfad angegeben und der gewünschte Drucker gewählt werden. Der PDF2Printer Druckserver wird hier unterstützt.

Lokal Drucken

Standardmäßig ist die Option "Standard Drucker verwenden" aktiv - wird diese deaktiviert kann ein Drucker über seinen Namen ausgewählt werden.

Es kann zwischen den verschiedenen Papier-Schächten des ausgewählten Druckers gewechselt werden und die Anzahl der Kopien kann voreingestellt werden.

Mit der Druckkomponente "Grafik" kann eine aus dem PDF gerenderte Image Datei erstellt werden. Die maximale Auflösung und der maximale Speicher lassen sich anpassen, sowie die Skalierung in %.

DropPrint-PDFPrint-Konfiguration-TN.png

Einstellungen

Allgemeine Einstellungen

In den Allgemeinen Einstellungen kann das Autostart Verhalten von DropPrint angepasst werden - Standardmäßig ist der Autostart aktiviert.

Sollte eine interaktive Verarbeitung gewünscht sein, kann die Option "Profil abfragen" aktiviert werden. Dadurch öffnet sich bei der Verarbeitung eine interaktive Druck-Voransicht, um Einstellungen ändern zu können.

Die Sprache ist per Default an die Betriebssystem Sprache angepasst, kann aber zwischen Deutsch und Englisch umgeschaltet werden.

Log Funktion

Die Log-Funktion ist per Default aktiviert und schreibt alle Fehler in eine Log Datei mit dem Namen "Log" unter dem Pfad "C:\ProgramData\PDFPrint\DropPrint". Der Name und Pfad können konfiguriert werden, sowie die Informationen die in das Log geschrieben werden - Fehler, Events, Alles.

Ordner beobachten

Die Ordnerüberwachung kann als Alternative oder in Kombination mit der DropZone verwendet werden. Wird diese Option aktiviert, kann ein Ordner konfiguriert werden, der überwacht wird. Alle in diesem Ordner vorhandenen und neu hinzukommenden Dateien werden verarbeitet.

Mit der Option "Unterordner verarbeiten" können auch ganze Ordnerstrukturen verarbeitet werden.
Es lässt sich ein Druck Profil auswählen, so dass alle im Ordner vorhandenen und neu hinzukommenden Dateien automatisch mit diesem Profil verarbeitet werden.

DropPrint-Einstellungen-TN.png

Tags:
Erstellt von Gregor Herdy am 25/09/19, 13:21
XKey Wiki 2019